Dieses Jahr mal anders: Die Jugendclubmeisterschaften 2017

Anders als die Jahre zuvor wurde die Jugendclubmeisterschaft in diesem Jahr an einem Wochenende durchgeführt.

44 Kinder und Jugendliche meldeten sich zur Teilnahme für das Wochenende 23./24.September an. Als Highlight wurde erstmals eine Players Night angeboten, bei der alle Kinder ab 18:00 Uhr zunächst auf zwei Plätzen mit Musik unter Anleitung unserer Trainer Manfred Minkner und Kai-Uwe Mack Tennis gespielt und  ‚getanzt‘ haben. Danach gab es einen kleinen Imbiss vom Grill und anschließend Stockbrot am Lagerfeuer. Diese von den Trainern und Jugendwartinnen angebotene Neuerung kam bei den Kids prima an!

Die unterschiedlichen Anzahlen der Meldungen bei Jungs und Mädchen in den verschiedenen Spielklassen ließ die Turnierorganisatorinnen etwas ins Schwitzen kommen, da die Konstellationen unterschiedliche Spielmodi und Altersklassen erforderten.

Bei den Juniorinnen gab es so als Neuerung ein großes Teilnehmerfeld für die Altersgruppen der Juniorinnen A – C. Bei tollem Wetter wurden am Samstag spannende Matches und interessante Ergebnisse erzielt. Hierbei haben insbesondere die Juniorinnen C (mit Nina Schellenberger und Neele Fredrich) für Aufsehen gesorgt und es jeweils bis ins Halbfinale geschafft. 

Bei den Midcourt-Mädchen lagen leider nur zwei Meldungen vor, so dass hier am Sonntag direkt das Finale gespielt wurde.

Die Siegerin der Kleinfeld-Mädchen wurde in einer 3-er Konkurrenz am Sonntag jeder gegen jeden ausgespielt. Aufgrund des Regens ging es hier in der Halle um den Pokal.

Bei den Jungen gab es in der Altersgruppe der Junioren A wiederum nur zwei Meldungen, so dass es ein direktes Finale, allerdings unter erschwerten Bedingungen im Dauerregen am Sonntag, gab.

Die Junioren B waren immerhin zu dritt, so dass hier jeder gegen jeden spielen konnte.

Unser am stärksten vertretener Jahrgang war, ebenso wie bei den Punktspielen, die Junioren C. Hier waren 12 Jungen angemeldet, so dass in einem 16-er Feld gespielt wurde. Trotz einiger krankheitsbedingter Absagen gab es hier schöne Spiele und am Sonntag ein knackiges Finale in der Halle zu sehen.

5 Teilnehmer gab es bei den Midcourt Jungen und hier wurde toll gefightet. Die Jungs haben ihre Spiele, gerade auch durch die Übung bei den Punktspielen, weitestgehend selbständig durchgeführt. Großes Lob an Euch alle!

Bei den Kleinfeld Jungen gab es bei den ebenfalls 5 Teilnehmern schon wirklich tolle Spiele zu sehen. Diese Kinder haben ihre Spiele alle draußen auf Sand spielen können und zum Teil ganz knappe Matches gespielt. Diese Spiele wurden, ebenso wie bei den Mädchen, von unserem Trainer Kai-Uwe Mack begleitet und durchgeführt.

Eigentlich waren für den Sonntag alle Halbfinal- und Finalspiele angesetzt, aber Dauerregen durchkreuzte unsere Pläne. Auch die befragten Wetter-Apps ließen uns größtenteils im Regen stehen, so dass einige Finalspiele in die Halle verlegt werden mussten. Es wurden letztendlich aber alle Konkurrenzen entschieden und die große Siegerehrung fand um 17:15 Uhr mit (nur) einstündiger Verspätung statt. Hier erhielten alle Kinder und Jugendlichen Pokale und kleine Anerkennungen für Ihre tollen Leistungen. Außerdem durften sie das legendäre Siegerpodest besteigen, was einige sehr schwungvoll und elegant lösten!

 

Konkurrenz

Meister/-in:

Vizemeister/-in:

Drittplatzierter/ -in

Juniorinnen A-C

Tara Schellenberger

Carlotta Schwirz

Nina Schellenberger, Neele Fredrich
 Nebenrunde Juniorinnen A-C Cosima Wilkens Anne Wittrock  

Midcourt Mädchen

Flora Wilkens

May Thiem

 

Junioren A

Silas König

Johannes Polatschek

 
Junioren B Tibor Wilkens Georg Polatschek Justus Dahle
Junioren C Thilo Wittrock Jakob Wieczorek Philipp Triebel, Fernando Woller
Nebenrunde Junioren C Silas Tschacher Ferdinand Wendt  
Midcourt Jungen Yale Stieber Leonard Schünemann Victor Conrad
Kleinfeld Jungen Constantin Neuhaus Timon Kost Lukas Welzel

 

 

Unsere Clubwirtin Frau Preiß hat alle Gäste, insbesondere in den Regenpausen, gut versorgt, so dass es für viele Familien zwei gemütliche und familiäre Tage wurden.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und die Eltern für Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Eure Jugendwartinnen

Inga Schellenberger und Ursula Wittrock