Deutschland spielt Tennis: Die Freiluftsaison ist eröffnet!

Am 26. und 27. April haben mehr als 2.300 Tennis Clubs nun bereits zum achten Mal gemeinsam die neue Freiluftsaison eröffnet. „Wir freuen uns, dass „Deutschland spielt Tennis!“ in den Vereinen nach wie vor so gut angenommen wird. Das ist eine ausgezeichnete Werbung für unseren Sport“, so DTB Präsident Dr. Karl-Georg Altenburg.

Ziel der Initiative ist es, mehr Menschen für den Tennissport zu begeistern und neue Mitglieder für die Vereine zu gewinnen. Die teilnehmenden Clubs lassen sich jedes Jahr vielfältige Programmpunkte einfallen: Vom Showmatches über Schnuppertrainings bis hin zu einem attraktiven Kinderprogramm wird den Besuchern alles geboten, was das Tennisherz begehrt. Auch 2014 haben wieder einige tausend Besucher die Gelegenheit genutzt, Tennis kostenfrei und unverbindlich auszuprobieren.

Unsere Herren 55 haben ihre erfolgreiche Sommersaison mit der Bronzen Medaille bei der deutschen Vereinsmeisterschaft gekrönt. 

Zunächst gab es jedoch einen Rückschlag für den norddeutschen Meister: Das Halbfinale gegen Gastgeber FC 74 München ging mit 1-5 unglücklich verloren - Rainer Klerx, Thomas Lippka und Jörg Damm unterlagen erst im Matchtiebreak. Olaf Harder glückte gegen den früheren Bulgarischen Davis-Cup-Spieler Lubomir Petrov der Ehrenpunkt. Vor dem Spiel um den dritten Platz gegen den TC St. Mauritz Münster hatte der SVG zudem mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Dass dennoch ein 6-3 und damit der dritte Platz heraussprang, glich schon einem kleinen Wunder.

Damen 40 steigen auf in die Landesliga! 

In Godshorn ging es am Sonntag um die Wurst.

Der Tabellen 2. TC Godshorn empfing den Tabellenführer SV Großburgwedel zum Spiel um den Aufstieg. Nach 3 gewonnenen Einzeln sah TC Godshorn schon wie der Sieger aus.

Spielgemeinschaft TC TSV Burgdorf/SV Großburgwedel Juniorinnen A2 erfolgreich        

Am vergangenen Freitag haben die Mädels das Finale der Endrunde gegen TB Stöcken in Stöcken gewonnen und sind jetzt glückliche Pokalsieger. Tolle Leistung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Ida Sophie Polatschek, Finja Dybus (SV Großburgwedel), Emily Bremer, Vera Wächter (TC TSV Burgdorf)

Das hochsommerliche Wetter schreit geradezu danach, sich zu erfrischen und Abkühlung zu suchen.

So passt es in jeder Hinsicht ganz prima, dass die 3. Herren 40 am ersten Augustwochenende dieses Jahres  einen Plan in die Tat umsetzt, der an nassen und kalten Winterabenden an der Theke im Vereinsheim geschmiedet worden ist.

Der Tennis-Segeltörn!

Unsere H55 haben es geschafft ... ungeschlagen stehen sie ganz oben auf dem Treppchen der
Regionalliga Nord-Ost. Zu dieser tollen Leistung gratulieren wir von Herzen!

Sie gehören damit zu den 4 besten Mannschaften Deutschlands in ihrer Altersklasse und reisen
Anfang September nach Bayern, wo der deutsche Mannschaftsmeister ermittelt wird.
Wir drücken fest die Daumen !

Sehr spannend war es am Samstag auf unserer Anlage - die Herren 55 musste gegen 'Der Club an der Alster' antreten.

Thomas und Thomas brachten souverän ihre Einzelspiele in 2 Sätzen durch. Heinz und Olaf brauchten dazu noch den Match-Tie-Break. Rainer und Manfred mussten sich nach hartem Kampf leider geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es dann 4-2. Ein Punkt musste 'nur' noch her um den Sieg zu feiern. Das wurde aber schwer! Thomas und Thomas waren guter Dinge, dann brachte ein Regenguss die beiden aus dem Rhythmus. ABER ...

Erfolgreicher Saisonstart Damen 40 - Die Macht der neuen Schweine

Sonne, Wind und trockene Plätze konnten uns nichts anhaben, da wir uns auf unsere neuen Schweine verlassen konnten.

Birgit hatte nach 5 schweinelosen Jahren ein Einsehen und überraschte uns mit 'Vorhand Woops' und 'Rückhand Waldi', die dem Zoo „entlaufen“ sind …